Menu
Menü
X

Herzlich Willkommen

bei der evangelisch-reformierten Gemeinde Am Marktplatz in Neu-Isenburg.

Wir sind die älteste Kirchengemeinde in unserer Stadt und möchten Ihnen hier einen Überblick über unser Gemeindeleben und unsere Veranstaltungen geben.

Hier ist er, unser neuer Gemeindebrief Herbst 2021

Auf eine Begegnung mit Ihnen freuen wir uns!

Schließung des Büros

Das Gemeindebüro ist wegen der bestehenden Corona-Virus-Situation bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

ev.ref.Gemeinde
ev.ref.Gemeinde

Seniorenkreis

ev.ref.Gemeinde

Handarbeitskreis

ev.ref.Gemeinde

Gottesdienste

Es finden wieder Sonntagsgottesdienste um 10:00 Uhr statt.

Die Teilnahme an den Gottesdiensten ist momentan ausschließlich mit vorheriger Anmeldung möglich.
Bitte melden Sie sich im Gemeindebüro bis spätestens freitags um 13 Uhr telefonisch oder per E-Mail an.
Sie erreichen uns wie folgt:
montags und freitags von 10:00 – 13:00 Uhr und mittwochs von 14:30 – 18:00 Uhr
Telefonnummer: 06102-326220
E-Mail: Gemeindeammarktplatz.neu-isenburg@ekhn.de

Bitte beachten Sie, dass Sie während des gesamten Gottesdienstes eine  OP-Maske oder eine FFP2-Maske tragen müssen und beachten Sie die Hygienregeln.

Kontaktdaten der Pfarrerinnen in Neu-Isenburg:

Pfarrerin Dorothea Ernst, Ev.-Ref. Gemeinde Am Marktplatz, Tel. 06103-9956907
Pfarrerin Mechthild Dietrich-Milk, Ev. Johannesgemeinde, Tel. 06102-786872
Pfarrerin Silke Henning, Ev. Johannesgemeinde, Tel.: 06102-786871
Pfarrerin Barbara Friedrich, Ev. Gemeinde Gravenbruch, Tel.: 06102-51928
Pfarrerin Susanne Lenz, Ev.-ref. Buchenbuschgemeinde, Tel. 06102-39556.

Hier auch die jederzeit erreichbare Telefonnummer der zentralen Telefonseelsorge:
0800 / 111 0 111 oder: 0800 / 111 0 222     (Die Anrufe sind kostenfrei!)

Corona-Nothilfe gegen Armut

Die Diakonie Hessen startet die Aktion "Corona-Nothilfe gegen Armut"

Gerade Obdachlose und Arme trifft die Corona-Pandemie schwer.

Wir werden die eingehenden Mittel möglichst schnell und unbürokratisch an Einrichtungen der regionalen Diakonie wie Tafeln, Tagesstätten für wohnungslose Menschen und die Bahnhofsmissionen weiterleiten, damit vor Ort dem konkreten Bedarf entsprechend agiert werden kann.

Die Diakonie Hessen bittet daher gemeinsam mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirchen von Kurhessen-Waldeck alle, die es trotz der derzeitigen Einschränkungen ermöglichen können, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen. Spenden können per Banküberweisung, PayPal oder Sofortüberweisung veranlasst werden:

DE12 5206 0410 0004 0506 06 (Evangelische Bank)
Kennwort: Corona-Nothilfe

Weitere Informationen

top