Menu
Menü
X

Herzlich Willkommen

bei der evangelisch-reformierten Gemeinde Am Marktplatz in Neu-Isenburg.

Wir sind die älteste Kirchengemeinde in unserer Stadt und möchten Ihnen hier einen Überblick über unser Gemeindeleben und unsere Veranstaltungen geben.

Hier ist er, unser neuer Gemeindebrief Frühjahr 2020

Auf eine Begegnung mit Ihnen freuen wir uns!

Urlaub im Gemeindebüro

Unser Gemeindebüro ist bis einschließlich 27. Mai 2020 geschlossen.

In seelsorgerlichen Angelegenheiten erreichen Sie

Frau Pfarrerin Ernst unter Telefonnummer: 06103-9956907
oder
das Evangelische Dekanat Dreieich unter Telefonnummer: 06103-30078-11

Gottesdienst am 07.06.2020

ev.ref.GemeindeInnenansicht der Kirche mit Kanzel, Abendmahltisch, 10 Geboten
Innenansicht

Die gelockerten Corona-Schutzmaßnahmen ermöglichen wieder öffentliche Gottesdienste, allerdings unter Einhaltung der Hygienebedingungen und Abstandsregeln.

Am Sonntag, dem 7. Juni 2020 um 10.00 Uhr findet in unserer Kirche der erste Gottesdienst unter veränderten Bedingungen statt – gehalten wird er von Pfarrerin Dorothea Ernst.
Unter Beachtung aller Schutzmaßnahmen hoffen wir, dass wir einen schönen Gottesdienst miteinander feiern können.

Schließung des Büros

Das Gemeindebüro ist wegen der bestehenden Corona-Virus-Situation bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.

Kirchenglocken läuten täglich um 19:30 Uhr

Dietrich Bonhoeffer

Die katholischen und evangelischen Kirchengemeinden Neu-Isenburgs haben sich abgestimmt und einem ökumenischen Geläut angeschlossen, das zu einer Gebetszeit einladen soll.

Auch wenn wir örtlich getrennt sind, können wir gemeinsam beten. Wir können aneinander denken und für all die Menschen beten, die leiden oder um die wir uns sorgen. Denn die Kraft des Gebetes verändert die Welt und uns selbst.
Alle sind eingeladen, in dieser Zeit auch eine Kerze ins Fenster zu stellen.

Ziel ist es, während der Kontaktsperre, ein hörbares Zeichen der christlichen Gemeinschaft, des gegenseitigen Trosts und der Ermutigung in der Öffentlichkeit zu setzen.

Corona-Nothilfe gegen Armut

Die Diakonie Hessen startet die Aktion "Corona-Nothilfe gegen Armut"

Gerade Obdachlose und Arme trifft die Corona-Pandemie schwer.

Wir werden die eingehenden Mittel möglichst schnell und unbürokratisch an Einrichtungen der regionalen Diakonie wie Tafeln, Tagesstätten für wohnungslose Menschen und die Bahnhofsmissionen weiterleiten, damit vor Ort dem konkreten Bedarf entsprechend agiert werden kann.

Die Diakonie Hessen bittet daher gemeinsam mit der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirchen von Kurhessen-Waldeck alle, die es trotz der derzeitigen Einschränkungen ermöglichen können, sich an dieser Spendenaktion zu beteiligen. Spenden können per Banküberweisung, PayPal oder Sofortüberweisung veranlasst werden:

DE12 5206 0410 0004 0506 06 (Evangelische Bank)
Kennwort: Corona-Nothilfe

Weitere Informationen

top